Immobilien Mallorca – Traumhäuser, Luxus und Sonne pur

17. September 2015

Die Sonneninsel Mallorca ist nach wie vor ein beliebtes Urlaubsziel und durchaus auch ein attraktiver Ort zum Auswandern. Mallorca Immobilien haben daher einen hohen Stellenwert. Das macht sich auch bei der Preisentwicklung der letzten Jahre bemerkbar. Dennoch kann es sich lohnen, zu investieren.

Das Angebot ist groß

Von der Wohnung über die Finca bis hin zur Villa Mallorca ist alles mit dabei. Es gibt kaum andere Auslandsimmobilien, die einen so hohen Anstieg beim Preisniveau verzeichnen können, wie die Mallorca Immobilien. Ein Rückblick auf die letzten 10 Jahre macht deutlich, dass die Preise hier durchschnittlich um das vierfache gestiegen sind. Dazu kommt der Fakt, dass rund 70% der Immobilienbesitzer auf Mallorca aus Deutschland kommen. Die Insel ist attraktiv und eine Investition in Mallorca Immobilien durchaus lohnenswert.

Immobilien Mallorca – das sind die Vorteile

Es gibt viele Vorteile, die für den Kauf einer Immobilie auf Mallorca sprechen. Die wichtigsten Vorteile haben wir hier zusammengetragen:
  1. Wetter Mallorca – das entspannte Mallorca Klima
Das mediterrane Klima auf Mallorca macht die Insel das ganze Jahr über zu einem beliebten Ziel. Wer eine Finca Mallorca kaufen möchte, um diese an Feriengäste zu vermieten, der hat gute Chancen auf stetige Einnahmen. Mit durchschnittlichen Sommertemperaturen von 35°C und Wintertemperaturen von durchschnittlich 12°C fühlen sich hier Familien, Aktivurlauber und auch Senioren immer wohl.
  1. Der Mallorca Urlaub ist gesichert
Ferienhaus Mallorca – die Angebote sind vielseitig und die Auswahl groß. Eine Investition bedeutet immer auch, dass der nächste Urlaub auf Mallorca gesichert ist. Wer sich hier eine Finca gönnt, der muss in der Hauptsaison nicht mehr auf die Suche nach bezahlbaren Unterkünften sein. Wird das Haus nicht benötigt, kann es vermietet werden.
  1. Klein aber zentral – die Ferienwohnung Mallorca
Die klassische Mallorca Finca kommt den Menschen als erstes in den Sinn, wenn sie an Immobilien auf der Insel denken. Doch auch ein breit gefächertes Angebot an Ferienwohnungen ist vorhanden. Diese sind oft zentral gelegen in den großen und kleinen Touristenorten und sind daher interessante Investitionsobjekte.
  1. Fincas Mallorca als stabile Geldanlage
Die Entwicklung der letzten Jahre macht deutlich: Mallorca ist attraktiv. Daran hat sich bisher kaum etwas geändert. Daher gelten Immobilien auf der Insel nach wie vor als stabile Geldanlage, die auch als Altersvorsorge genutzt werden kann. Wer auf der Suche nach einer soliden Vermögenssicherung ist, der ist auf Mallorca genau richtig.
  1. Aufenthaltserlaubnis für die Insel
Um dauerhaft auf Mallorca bleiben zu können, ist eine Aufenthaltserlaubnis notwendig. Diese kann beispielsweise durch den Nachweis einer festen Arbeitsstelle ausgestellt werden. Aber auch ein Immobilienkauf kann die Aufenthaltserlaubnis durchaus sichern. Ab einem Kaufpreis von 500.000 Euro erhalten Immobilienbesitzer die gewünschte Aufenthaltserlaubnis.

Immobilien Mallorca – auf der Suche mit dem Makler

Immobilien auf Mallorca sind begehrt. Wer hier genaue Vorstellungen und Wünsche hat, der muss teilweise lange suchen. Century21 bietet ein breit gefächertes Maklernetzwerk, das auch im Ausland aktiv ist. Daher können wir Interessierten bei der Suche nach einer Mallorca Immobilie schnell und unkompliziert helfen und auch auf außergewöhnliche Wünsche gut eingehen. So lässt sich der Traum von der Finca auf der Sonneninsel noch schneller erfüllen.